Ältere Einträge:
Oktober 2018 - 1
September 2018 - 2
August 2018 - 2
Juni 2018 - 2
April 2018 - 1
März 2018 - 1
Februar 2018 - 1
Januar 2018 - 1
Dezember 2017 - 1
September 2017 - 1
August 2017 - 2
Juli 2017 - 1
Juni 2017 - 2
Mai 2017 - 2

Staigmillers Neuigkeiten 271
vom 11.10.2018 um 20.22 Uhr.

Zusammenfassung



  1. Neuer Ausbildungsgang an der LRF

  2. Wir sind dabei unsere Studienprogram schriftlich aufzubreiten für eine Kooperation mit einer Hochschule für ein Studium fürs Lehramt.
  3. LRF Freundeskreis

  4. Wir sind am Beten und überlegen, ob es möglich wäre einen Freundeskreis/Förderverein für die LRF aufzubauen.
  5. Visum

  6. Alles ist eingereicht und bezahlt. Jetzt warten wir auf die Behörden.....
  7. Verschiedene Sitzungen

  8. Diese und nächste Wochen haben wir verschiedene Sitzungen mit unserer Feldleitung und dem LRF Vorstand.
  9. Internet

  10. Wir hatten große Probleme. Jetzt wurde ungefähr 1 km Kabel ausgewechselt. Ob wir dieses Jahr noch Glasfaser bekommen???
  11. Besucher

  12. Wir hatten eine sehr ermutigende Zeit mit den Gästen.
  13. Verloren wurden Gerettet



ACHTUNG! Im Anhang findet ihr eine Version zum Ausdrucken. Wir wollen das in Zukunft immer machen, wenn wir es nicht vergessen (Auf manchen Händies wird der Anhang leider nicht richtig dargestellt.)

Neuer Ausbildungsgang an der LRF


Pastor Efren, einer unserer Lehrer, ist dabei für jedes Fach eine ausführliche Beschreibung anzufertigen. Das ganze wird dann von der Hochschule überprüft und dann wird entschieden, wieviel Credits für die Kurse vergeben wird. Das Ziel ist, dass eine Teil unserer Missionsausbildung für das Studium zum Lehrer angerechnet wird. Wir sind gespannt wie Gott das weiter führt.

LRF Freundeskreis


Das Leben auf der Philippinen wird teurer. Das hat dazu geführt, dass die Regierung den Mindestlohn angepasst hat. Die Reispreise sind im vergangenen Jahr ungefähr 25% gestiegen. Das hat dazu geführt, dass auch die Ausgaben für die Arbeit der LRF gestiegen sind. Leider sind die Spenden nicht in gleichem Maße gestiegen. Schon länger bewegt mich der Gedanke, ob wir einen Freundeskreis für die LRF in Deutschland aufbauen könnten. Die Idee ist, dass Geschwister aus Deutschland zu uns kommen, um die LRF kennen zu lernen und dann das Anliegen der Arbeit wieder in ihren Freundeskreis mitnehmen, damit noch mehr Leute für die Arbeit beten und das Werk mittragen.
Die Ernte ist groß aber es sind wenige Arbeiter. Wir bekommen laufend Anfragen ob wir nicht Absolventen haben für den Dienst unter den Unerreichten. Noch immer sind viele Gebieten unserer Inselgruppe vom Evangelium unerreicht.
Würdet ihr mitbeten, ob ihr diese Sache auch praktisch mittragen würdet. Vielleicht habt ihr ja Gedanken oder Ideen dazu. Wir wäre ganz arg froh, wenn ihr beten und uns zurück schreiben würdet. Vielen DANK.

Visum


Die Unterlagen sind alle beisamen. VIELEN DANK fürs Beten. Der Antrag wurde bei der Einwanderungsbehörde eingereicht und jetzt heißt es warten.

Verschiedene Sitzungen


Diese Woche kommt der Regionalleiter unserer amerikanischen Partnerorganisation zu uns. Am Freitag und Montag/Dienstag haben wir mehrere Sitzung in denen die Zukunft der Arbeit in den Phiippnen besprochen wird. Das Leiterehepaar für die Philippinen wird nächstes Jahr 70 und geht somit in den aktiven Ruhestand. Jetzt muss ein Nachfolger bestimmt werden. Auch sonst gab es einige Veränderungen mit neuen Teams und Umstrukturierungen. Für uns stellt sich auch die Frage wo können wir als LRF die Arbeit der einzelnen Teams noch mehr unterstützen. Am Freitag 19.10. ist unsere Jährliche Mitgliederversammlung und Vorstandssitzung der LRF. Bitte betet um Gottes Führung für alle anstehenden Entscheidungen.

Internet


Die letzten drei Wochen hatten wir kaum Internet. Die DSL-Telefonleitung war entweder abgerissen oder aber die Verbindungen der Leitung so marode, dass bei jedem Wind und Regen die Verbindung abbrach. Jetzt wurde ungefähr 1 km Kabel ausgetauscht. Würdet ihr mitbeten, dass Gott über der Leitung wacht, dass für die nächsten Monate Ruhe ist. Es werden auch Glasfaser-Kabel verlegt, aber das wird noch einige Monate dauern, bis die hier ankommen. Das wäre natürlich super, denn die sind stabiler, nich Blitzschlag-gefährdet und die Verbindung wäre 15x schneller.

Besucher


Vielen Dank für Eure Gebete für die Zeit mit unseren Besuchern. Die Gäste aus USA waren eine große Ermutigung für uns. Sie kamen aus einer Gemeinde, die die LRF monatlich finanziell unterstütz und ganz treu für die Arbeit betet. Die Gemeinschaft mit den Studenten hat diese sehr ermutigt und für ihr geistliches Leben gestärkt. Der Pastor hat die Studenten ermutigt die Bibel richtig zu studieren und den Text genau zu beobachten, damit sie nicht zu falschen Schlüssen kommen. Alle waren traurig als sie wieder abgereist sind.

Verlorene wurden Gerettet


Vielen Dank für eure treue Fürbitte. Durch Eure Gebete und Gaben sind Menschen von der Finsternis ins Reich des Lichts versetzt worden.
Nach dem Unterricht in der Grundschule kamen sechs Schüler auf einen unserer Studenten zu und fragten, was sie machen müssen um gerettet zu werden. Er erklärte ihnen das Evangelium und Jesus hat sie nach seiner Verheißung angenommen. Bitte betet für sie, dass sie in ihrem jungen Glauben in einem gottlosen Umfeld weiter wachsen. Sie werden von einer Mitarbeiterin wöchentlich betreut.
Ein Ehemaliger hat schon vor längerer Zeit geschrieben, dass auch bei ihnen junge Leute auf ihn zugekommen sind und gefragt haben, wie sie gerettet werden können. Auch sie haben ihr Vertrauen auf Jesus gesetzt und werden jetzt weiter unterrichtet. Bitte betet für ihr geistliches Wachstum. Das alles ist möglich, weil ihr die Arbeit durch Gebet und Finanzen unterstützt.

Wir freuen uns schon auf eure Rückmeldungen wegen dem Freundeskreis. Vielleicht hat Gott ja dich dazu erwählt, die Arbeit der LRF in deinem Umfeld bekannt zu machen.

Mit herzlichen Grüßen
Eure 4 As

Wer wir sind.
Mehr über die 4 As.
© Familie Andreas und Angela Staigmiller,
Klaustraße 26
88477 Schwendi